Darmkrebs Symptome

Rückenschmerzen

Kann Darmkrebs Rückenschmerzen verursachen?

Oft wird der Darmkrebs zu spät erkannt. Viele Menschen merken erst durch Blut im Stuhl, dass etwas in ihrem Körper nicht stimmt. Nun ist jedoch die Sorge groß, dass es etwas Schlimmeres ist. So „einfache“ oder „normale“ Symptome wie Rückenschmerzen geraten hier oft in den Hintergrund. Oft hat man keine Beschwerden, bis es eines Tages zum Moment der Wahrheit kommt. Deshalb ist ein jährlicher Gesundheitscheck unbedingt wichtig. Durch eine Darmspiegelung kann nun festgestellt werden, ob sich tatsächlich ein Tumor im Darm befindet.

 

Rückenschmerzen durch Darmkrebs

Rückenschmerzen durch Darmkrebs

Was kann nun die Rückenschmerzen verursachen?

Grundsätzlich kann jeder Tumor die Rückenschmerzen verursachen. Meistens sind es die Metastasen, die die Schmerzen in der Wirbelsäule machen. Auch bei anderen Krebsarten (Prostatakrebs oder Brustkrebs) können diese Knochenmetastasen auftreten.


Dies heißt jedoch nicht, dass gleich alle Rückenschmerzen zum Darmkrebs gehören. Meistens hängt dies mit falscher Belastung für den Rücken zusammen. Zuerst sollte man seine Rückenmuskulatur überprüfen lassen, bevor man zu schnelle Rückschlüsse zieht.

 

Andere Anzeichen erkennen

Typische Symptome sind auch Blut im Stuhl für den Darmkrebs. Nur durch eine konkrete Diagnose können diese Symptome erkannt werden. Oft können einfache Symptome auch bereits über die Ernährung verbessert werden. Jedoch ist das Risiko zu hoch, dass man alle Anzeichen schleifen lässt. Bei jeglicher Art von Schmerzen sollte Sie einen Arzt aufsuchen. Sollten jedoch länger anhaltende Bauchschmerzen ihren Alltag beeinträchtigen, so ist hier große Vorsicht geboten. Sie sollten sich auch auf weitere Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa) untersuchen lassen – oder sogar Diabetes. Weitere Symptome sind Gewichtsverlust, ständiger Durchfall oder Juckreiz am ganzen Körper. Die meisten Schmerzen werden durch den Tumor gebildet. Dieser drückt nach einiger Zeit nun auf die Nerven und das merkt das Gehirn.

 

Jedoch können viele nicht glauben, dass Rückenschmerzen durch Darmkrebs verursacht werden kann. Oft werden die Schmerzen im Rücken auch durch falsche Hebetechnik, zu wenig Bewegung oder falscher Körperhaltung verursacht. Bei zu großen Schäden an der Wirbelsäule ist oft nur eine Operation der letzte Ausweg. Sollte nun wirklich Darmkrebs festgestellt worden sein, so ist eine Chemotherapie der andere Ausweg gegen die Krankheit.

 

Meine Empfehlung:

Machen Sie sich nicht verrückt, sondern gehen Sie erst alle anderen möglichen Themen durch. Oft ist es auch nur ein eingeklemmter Nerv. Durch ständiges Trainieren der Muskeln können die Rückenschmerzen bereits verkleinert werden. Bei den meisten Menschen kommen dir Ursachen daher. Oft treten diese Symptome nun bei Menschen auf, die einen Bürojob oder vorwiegend sitzende Tätigkeiten ausführen. Wenn man nun die komplette Gewissheit haben will, dann ist eine Darmspiegelung immer die beste und sicherste Methode gegen den Darmkrebs. Diese Untersuchungen kann man such als Vorsorge sehen. Nur durch so eine Früherkennung können Folgeschäden früher verhindert werden.

Bewegen Sie sich regelmäßig?

Sehr oft kommen diese Erkrankungen durch zu wenig Bewegung. Dies führt dazu, dass die Muskeln keine Kraft haben das komplette Gewicht zu tragen. Wenn nun eine Ermüdung des Muskel eintritt, dann bemerken Sie die Rückenschmerzen. Auch wenn immer die gleiche

Tätigkeit bzw. Bewegungsablauf ausgeführt wird kommen diese Probleme mit der Gesundheit. Sport ist immer einer Behandlung mit Medikamente vorzuziehen, da Sport auch noch etwas für die Gesundheit macht und Sie fit hält.

 

Sport gegen die Rückenschmerzen

Sport gegen die Rückenschmerzen

 


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen