Darmkrebs Symptome

Blähungen

Können Blähungen oft mit Darmkrebs zusammenhängen?

 

 Erste Beschwerden bei Darmkrebs

Zu Beginn treten oft Beschwerden auf, die man jedoch schlecht deuten kann. Oft wundern sich Menschen, wenn sie zu oft starke und übelriechende Blähungen haben. Jetzt wird meistens über das Essen nachgedacht, ob man Zwiebeln oder sonstiges gegessen hat. Jedoch können zu viele schmerzhafte Blähungen auch die Ursache von Darmkrebs sein. Wenn die Häufigkeit nun zu groß wird, dann sollte man sich einen Arzt aufsuchen und den Symptomen von Darmkrebs nachgehen. Nur wenn die Behandlung frühzeitig geschieht, können die Folgeschäden vermieden werden. Oft ist auch eine Operation der letzte Weg zur Besserung.

Blähungen bei Darmkrebs

Blähungen bei Darmkrebs

Typische Symptome bei starken Blähungen

– Übelkeit im Alltag

– Sodbrennen nach dem Essen

– Die Schmerzen bestehen auch Nachts

– Übel riechende Winde und dünnem Stuhlgang (Durchfall)

– Schmerzen in der linken Körperhälfte

– Bauchschmerzen (oft auf der rechten Seite)

– Schmerzen im Magen


 

Was sind nun die weiteren Schritte, wenn immer Blähungen werden?

Darmkrebs wird derzeit am besten erkannt, wenn eine Darmspiegelung (Koloskopie) gemacht wird. Nur so kann der Tumor (Kolonkarzinom) im Frühstadium erkannt und beseitigt werden. Durch den veränderten Stuhl oder sogar Blut im Stuhl kann dies weiter nachgewiesen werden. Auch sehr starke Bauchschmerzen oder laute Darmgeräusche aus dem Enddarm können ein Indiz dafür sein, dass man nicht gesund ist. Sollte nun Blut im Stuhl gefunden werden, so muss entschieden werden, ob es sich um Darmkrebs oder Hämorrhoiden handelt. Darmkrebs entsteht, wenn sich Polypen auf der Darmschleimhaut entwickelt haben und diese nun für eine Entzündung im Darmbereich sorgen.

Der Arzt hat auch die Möglichkeit durch eine Tastuntersuchung festzustellen, ob sich bereits Krebs im Darm entwickelt hat. Dies ist die schnellste Methode zur Vorsorge. Jedoch können diese Verhärtungen erst bei fortgeschrittenem Stadium (Stadium 3, Stadium 4) ertastet werden. Oft ist es hier jedoch zu spät. Das schlimmste Szenario ist nun der Darmverschluss, da es hier zum Todesfall des Patienten kommt. Durch die Verstopfung kann der Kot nicht mehr abtransportiert werden und staut sich deshalb im Darm. Die Ursachen können oft an der falschen Ernährung oder dem falschen Tagesablauf liegen. Sie sollten sich möglichst fettarm und gesund ernähren. Zusätzlich muss dies noch mit Sport ergänzt werden.

Untersuchung beim Arzt

Untersuchung beim Arzt

 

Leserbrief:

Komische Gefühle bei zu viel Blähungen

Viele Menschen wundern sich, wenn es den ganzen Tag im Bauch nun vibriert und sie andauernd Blähungen haben. Bei so etwas denkt man an ganz andere Krankheiten – aber mit Sicherheit nicht an Darmkrebs. Nun sah ich eines Tages ein rotes Stück Blut auf meinem Kot. Im ersten Moment war ich geschockt! Ich habe schon häufig von anderen Menschen gehört, dass es ihnen passiert ist – Aber mir sollte dies doch nicht passieren!? Also musste ich mir eine Diagnose beim Arzt einholen. Über den Test stellte dieser auch noch Schleim im Stuhl fest. Meine Ärzte empfahlen mir nun eine Therapie zu machen, um nicht noch mehr Folgeschäden zu verursachen. Ich hatte auch solche ähnlichen Fälle in der Familie, bei denen mein Opa an Darmkrebs verstorben ist.

 

Durch die verminderte Leistungsfähigkeit bei Krebs beeinträchtigt dies den kompletten Tagesablauf. Dies paart sich auch oft mit blasser Haut oder Gewichtsabnahme. Die Patienten merken im ersten Moment nicht, was mit ihnen passiert. Da man nie an so starke Krankheiten wie Darmkrebs denken würde, gehen auch viele aus Angst nicht zum Arzt.

 

Meine Empfehlung:

Sollten bestimmte Symptome auftreten, wie Blut im Stuhl oder täglich Blähungen so ist ein Besuch beim Arzt unbedingt notwendig. Nur durch diese Maßnahmen kann der Krebs im Darm erfolgreich besiegt werden. Durch die Untersuchung kann der Doktor nun feststellen, um welche Krankheit es sich handelt. Sie dürfen auch keine Angst vor der Behandlung haben, da es für ihre Gesundheit und ihr weiteres Leben entscheidend ist.

Der Darm eines Menschen

Der Darm eines Menschen


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen